rad 2017

18. Uckermärkische Straßenrad-Meisterschaften

Jedermann Straßen-Radrennen vom 11. August 2019 in Schönow

Der Schönower SV als Veranstalter sowie die Firma TSH Tief- und Schüttgüter Schwedt als Sponsor, möchten sich bei den vielen Fahrerinnen und Fahrern beim Jedermann-Radrennen bedanken. Bei der 18. Auflage unseres Straßenradrennens, um den "Uckermärkischen Meister" zu ermitteln, hatten wir gute äußere Bedingungen. Etwas mehr Wind als in den letzten Jahren, dafür aber angenehme Temperaturen und relativ wenig "störenden" Verkehr auf der 70 km Rundstrecke.

Erstmals starteten in einer Gruppe die Frauen und Senioren 5 Minuten vor dem eigentlichen Hauptfeld. Diese Variante führte dazu, dass es ein ziemlich "enges" Fahrerfeld mit zwei großen Hauptgruppen gab. Aber siehe da, wer gedacht hätte, der 5 min. Vorsprung würde schnell egalisiert werden, hatte sich ziemlich getäuscht. Eine Kleinere, sehr engagiert fahrende Gruppe, konnte sich mit einem kleinen Vorsprung sogar bis ins Ziel retten. Es war also Spannung im Feld angesagt, die durchaus positiv zu bewerten war.

Im nächsten Jahr sollten noch ein paar Modalitäten beim Start der beiden Hauptgruppen angepasst werden (wir wollen die gut gemeinten Hinweise ernst nehmen), und dann wird sich auch noch etwas im Bereich Marketing und Werbung ändern. Schließlich soll 2021 das Jubiläumsrennen, ein großes Erlebnis für Fahrerinnen, Fahrer, Zuschauer und Organisatoren werden.

Der SSV bedankt sich bei den vielen Kräften, die sich um dieses Radrennen bemühen, ob Polizei, Feuerwehr, SSV-Helfer, DRK oder unseren Sponsoren, allen sei ein großes Dankeschön ausgesprochen.

Wir sehen uns 2020 zum 19. Straßenradrennen in unserer schönen Uckermark.

-> hier der Link zur Bildergalery 

17. Uckermärkische Straßenrad-Meisterschaften 12.08.2018

17 UM RR web

Nun ist auch die 17. Auflage der uckermärkischen Straßenrad-Meisterschaften in Schönow Geschichte. Bei fast idealen Rennbedingungen störte vielleicht nur der leichte Seiten- und Gegenwind den Rennfahrern.

Pünktlich um 10:00 Uhr startete das Hauptrennen mit 113 Fahrern. Diese kamen aus verschiedenen Bundesländern und auch internationale Teilnehmer waren wieder in Schönow zu Gast. Das Hauptfeld blieb bis zum Kilometer 50 fast komplett zusammen, dann setzte sich eine fünfköpfige Gruppe vom Feld ab. Diese Gruppe erreichte dann auch das Ziel in Schönow und am Ende konnte im Zielsprint der Sieger ermittelt werden. Johannes Moritz (BRC Endspurt Berlin) hatte hier die Nase vorn und gewann in 1:37:16,3 h vor Denny Schewe (1:37:16,5 OSC Cyclingteam Potsdam), den 3. Platz sicherte sich im Endspurt Matthias Lechner in 1:37:176,9 vom Grebser Cycling Team.

In der Mannschaftswertung belegte Platz 1 der OSC Potsdam vor dem Grebser Cycling Team Berlin und der 3. Platz ging an den PSV Rostock.

Weitere Text- und Bildbeiträge folgen am Montag hier auf unserer SSV-Radsportseite. Alle Ergebnislisten sind jetzt bereits unter dem "MOL-Cup" -Ergebnissen zu finden.

Auswertung 16. offenen Uckermärkischen Meisterschaften im Straßenradsport in Schönow

sieger maenner 2017 k sieger mannschaft 2017 k

 

Am 13.08.2017 wurden die 16. offenen Uckermärkischen Meisterschaften im Straßenradsport in Schönow ausgetragen.

Als wenn wir für diese Veranstaltung das schöne Wetter wieder gepachtet hätten, nachdem wir die Rennstrecke am Vortag noch bei Regenwetter aufbauten, hatten wir am Renntag einen leicht bewölkten trockenen Sommertag mit leicht böigen Wind und Temperaturen um die 22° C. Bestes Straßenradrennwetter also.
Die letzten Uckermärkische Meisterschaft im Straßenradrennen hatten bei den Fahrern einen kleinen Knick zu verzeichnen, so waren es in diesem Jahr wieder 120 Teilnehmer. Die Starter kamen aus Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und aus Polen. Wie auch in den letzten Jahren nahmen nur sehr wenige Uckermärker und Barnimer an diesen "uckermärkischen Meisterschaften" teil. Aber umso erfreulicher für uns, war der Start eines Teams aus Schwedt, vom SC Blau Weiß 65 mit 6 Startern und 3 Teilnehmern vom HTM Columbia Templin. Die RSC Stadtwerke Prenzlau waren mit 2 Fahrern vertreten. Damit möchten wir allen Teilnehmern unseren Dank aussprechen, die den Weg nach Schönow 2017 gefunden haben und freuen uns über eine rege Beteiligung im August 2018.


Auch in diesem Jahr war das Rennen wieder dem MOL-Cup angeschlossen und wurde als Wertungsrennen zu diesem Cup ausgetragen.
Der Streckenverlauf führte wieder auf der schon zur Tradition gewordenen Route statt. Die stark wechselnden Anforderungen, auf dem welligen Profil, durch die Nord-Ost-Uckermark zählt sicher zu den interessantesten Streckenverläufen hier im Norden Brandenburgs.
Die gesamte Organisation war nur durch den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer möglich.

Anmeldung, Auswertung, Verpflegung, Streckenposten, Begleitfahrzeuge, Gerüstbau, Rettungssanitäter, die Kameraden der Feuerwehr, alle leisten ihren Beitrag um diese Veranstaltung abzusichern. Dafür möchte ich ihnen meinen besonderen Dank aussprechen.
Weiterhin möchte ich auch das Polizeiteam für die sehr gute Führung und Absperrung der Rennstrecke danken. Wie jedes Jahr, so auch 2017, funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt vom Landkreis Uckermark hervorragend. Nur durch eine sehr gute Zusammenarbeit aller, kann man so eine Veranstaltung erfolgreich durchführen.
In diesem Jahr waren auch wieder die Schiedsrichter vom BDR-Brandenburg dabei, Sie begleiteten das Feld und sorgten für die Einhaltung der Wettkampfbestimmungen.
Der Erfolg dieser Veranstaltung ist auch maßgeblich begründet, durch die professionelle Betreuung  (Anmeldung, Zeitnahme, Auswertung) durch Olaf Nagel vom Cyclestores.

 

Weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.